Über die Herangehensweise des SANS